Spurensuche im Buddhismus (Werner Heidenreich)

Wann?
24.02.2016, 18:45-19:45 Uhr

Über dieses Meeting:

Wir wollen lernen, wo und wie Buddhisten Spuren von Religion wahrnehmen und diesen in ihrem Leben Raum geben: Verschiedene Themenfelder des Buddhismus können angesprochen werden: Grundstruktur, Leben des Buddha, Buddhismus heute usw.
Werner Heidenreich steht für alle unsere Fragen zur Verfügung.

Der Referent

Werner HeidenreichWerner Heidenreich

geb. 1957 in Köln, engagiert sich seit vielen Jahren in zahlreichen interreligiösen Gesprächskreisen und Foren für den Dialog der Religionen. Er ist Mitglied im Kölner „Rat der Religionen“ und Vorstandsmitglied bei INTRA e.V. einer interreligiösen Arbeitsstelle. Er ist auch Mitglied des internationalen Laienordens „Intersein“, gegründet von dem Vietnamesen Thich Nhat Hanh,ein weltweit berühmter buddhistischer Mönch und Autor zahlreicher Bücher.

In der „Internationalen Friedensschule“ unterrichtet er seit 2008 in den Jahrgangsstufen 1 bis 9 im Fach Religion Buddhismus. Im Jahr 2006 erschien im Diederichs Verlag sein Buch: „In Achtsamkeit zu einander finden – die buddhistische Sprache der Liebe“, das es mittlerweile auch im mvg-Verlag als Taschenbuch gibt

Aufzeichnung


Chat-Stream     youtube-Video