Miniprojekt SpurenSuche… in Bildern und Fotos

Wann?
02.03.2016-05.04.2016, Ganztägig Uhr

SpurenSuche… in Bildern und Fotos

Kunst: das Unsichtbare sichtbar werden lassen

Neue Bilder braucht das Religiöse oder besser:
Wir brauchen neue Bilder,
um das Religiöse in unserm Leben, in unserm Alltag für uns neu zu entdecken, bewusst werden zu lassen
damit wir sehen, dass wir tatsächlich im 21. Jahrhundert immer noch zur Spezies “Homo Religiosus” gehören.

Wir sollten es wagen neue Bilder zu schaffen,
einerseits um die bestehenden Bilder, so genial sie auch sein mögen,
in Frage zu stellen und andererseits um den Sinn und die Aktualität
des Religiösen, des Absoluten und unserer Sehnsucht danach neu zu verstehen und zu erleben.

Bitte ladet eure Bilder und Fotos, welche aus eurer ureigenen Sicht diesem Anspruch entsprechen, in das Album “Religiöse SpurenSuche . Kunst” hoch. Einfach auf “Select Files” klicken.

Wo sehen wir heute Spuren des Religiösen in unserm Alltag?
Welche Spuren lassen sich im Bild festhalten?
In diesem Ordner sammeln wir Bilder, Fotos unserer SpurenSuche.

Gebt bitte jedem Bild einen eigenen Titel und eine kurze Beschreibung, damit jene, welche die Welt nicht mit euren Augen sehen dennoch eurem Blick nachvollziehen können.

Abgesehen von eigenen Bildern findet ihr solche, die mit einer freien Lizenz (z. B. CC) lizenziert sind, z. B. per Suche mit http://search.creativecommons.org/ oder http://photosforclass.com/.Bitte gebt die Lizenzinformationen korrekt an. Wer sich damit unsicher fühlt, verwendet photosforclass, da werden diese Infos gleich im Bild mitgeliefert.

Ziel: Eure Kunstwerke und Bilder werden zum Abschluss von openreli 2016 zu einer Ausstellung in der Artothek von rpi-virtuell veröffentlicht.

Mehr zur Artothek und wie diese funktioniert erfahrt ihr beim  Workshop Religiöse Spuren in der Kunst mit Jean-Louis Gindt am 08.03.2016, 19:00-20:30 Uhr

2 Gedanken zu „Miniprojekt SpurenSuche… in Bildern und Fotos“

Kommentare sind geschlossen.